Unsere TestsiegerMyprotein Maltodextrin GeschmackneutralZec+ Nutrition MaltodextrinPeak Glucofast Neutral
ProduktbildMyprotein Maltodextrin GeschmackneutralZec+ Nutrition MaltodextrinFrey Nutrition Malto
Inhaltsmenge5 kg5 kg3,05 kg
Note1.2 ✓✓✓1.3 ✓✓1.5 ✓
Preisaktuellen Preis abrufenaktuellen Preis abrufenaktuellen Preis abrufen
Jetzt auf Amazon ansehen >>Jetzt auf Amazon ansehen >>Jetzt auf Amazon ansehen >>

Der große Maltodextrin Ratgeber

Maltodextrin ist ein Gemisch aus Kohlenhydraten und wird aus Maisstärke – seltener aus Weizenstärke – gewonnen. Die Eigenschaft als Energielieferant und Unterstützung beim Muskelaufbau wird besonders von Sportlern sehr geschätzt. Das Kohlenhydratgemisch besteht aus Monomere (Einfachzucker), Dimere (Zweifachzucker) und Oligomere (Vielfachzucker).

Maltodextrin Formel

Maltodextrin Formel

Der Anteil der verschiedenen Zucker bestimmt letztendlich, in welcher Form Maltodextrin als Sportlernahrung angeboten wird – zur Disposition stehen Maltodextrin 6, 12 oder 19. Der Vorteil von Maltodextrin gegenüber anderen Sportlernahrungsangeboten besteht darin, dass Maltodextrin nach der Einnahme langsamer resorbiert und dadurch der Blutzuckerspiegel in einem normalen Tempo ansteigt. Das wiederum hat zur Folge, dass nicht mehr Insulin ausgeschüttet wird als tatsächlich benötigt wird.

Doch nicht nur als Sportlernahrung erfüllt das Kohlenhydratgemisch seinen Zweck, auch in der Lebensmittelproduktion wird Maltodextrin verarbeitet. Meist dient es in Fertiggerichten als Füllstoff oder als Fettaustauschstoff. Denn obwohl Maltodextrin aus Kohlenhydraten besteht, hat es annähernd ähnliche Eigenschaften wie Fett, allerdings ohne die hohe Kalorienanzahl. Das ist auch der Grund dafür, warum Maltodextrin so häufig in kalorienreduzierter Nahrung zu finden ist. Es ist ein Transportmittel für Aromen, Gewürze und Proteine und es hat eine fettähnliche Konsistenz – und das bei gerade mal durchschnittlich 4 kcal pro Gramm.

Was ist Maltodextrin?

Ein genauer Blick auf die Bezeichnung „Maltodextrin“ verrät, dass sich der Begriff aus „Maltose“ und Dextrose“ zusammensetzt. Maltose ist ein Zweifachzucker und Dextrose ein Einfachzucker. Dextrose dürfte unter der Bezeichnung Traubenzucker deutlich bekannter sein. Maltodextrin ist ein eigenständiges Lebensmittel aus Kohlenhydraten. Selbst bei der Herstellung von Fertiggerichten gilt Maltodextrin als Zutat und nicht als Zusatzstoff. Mittels biochemischer Prozesse wird es aus Stärke gewonnen und durch diesen Verarbeitungsprozess ist es eine modifizierte Stärke. Es ist ein meist leicht gelbliches Pulver und lässt sich wunderbar in Shakes oder ins Essen einrühren. Babys können damit deutlich an Gewicht zulegen, was ganz besonders bei den zarten Säuglingen oft erwünscht wird. Es handelt sich um „leere“ Kohlenhydrate, die weder belasten noch unverträglich sind.

Die Eigenschaften von Maltodextrin

Maltodextrin ist nahezu geschmacksneutral und von nur wenig Süße geprägt. Bezüglich des Süßegrades wird zwischen den verschiedenen Formen von Maltodextrin unterschieden: Maltodextrin 19 und 12 ist süßer als Maltodextrin 6. Das liegt an der Kettenlänge der Zuckermoleküle. Maltodextrin 6 hat mehr längerkettige Kohlenhydrate im Gegensatz zu den anderen beiden Varianten. Dennoch kann man nicht sagen, dass das Kohlenhydratgemisch süße Eigenschaften aufweist.
Es ist wasserlöslich und

Die Wirkung von Maltodextrin

Maltodextrin wird insbesondere bei Kraft- und Ausdauersportlern hoch geschätzt. Der Grund liegt in dem langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Maltodextrin liefert zwar schnell Energie, doch die Insulinausschüttung bleibt auf einem konstanten Niveau und die Gefahr der Unterzuckerung – die aus einem zu starken Insulinanstieg heraus resultieren kann – bleibt aus. Auch der gefürchtete Leistungsabfall bleibt bei der Einnahme von Maltodextrin aus.

Desweiteren beschleunigt und verstärkt Malto. den Transport wichtiger Aminosäuren in deine Muskelzellen, in dem es Insulin ausschüttet, welches für den Transport verantwortlich ist.

Eine weitere positive Wirkung wird spürbar, wenn der Sportler leicht dehydriert ist. Da es weniger Wasser an sich bindet, kann es leichter getrunken werden.

Die Verwendung von Maltodextrin

Maltodextrin wird als Energieträger bei Sportlern geschätzt – doch auch in der Lebensmittelproduktion finden die sekundären Eigenschäften des Kohlenhydratgemischs positiven Anklang. So dient es in vielen Fertiggerichten als Füllstoff oder Verdickungsmittel. In kalorienreduzierter Nahrung wird es gerne als Ersatz für Fett herangezogen und in den meisten isotonischen Getränken ist ebenfalls Maltodextrin enthalten.

Besonders die Kaffee-Industrie entdeckte das Kohlenhydratgemisch. Kaffee ist an sich ein recht teures Produkt und wird deswegen gerne gestreckt. Entweder kommt Karamell als Zusatzstoff in das Kaffeepulver – oder Maltodextrin. Das wäre an sich nicht weiter verwerflich, wenn die Hersteller wenigstens ihre Kunden deutlich darüber aufklären würden. Immerhin ist Maltodextrin nicht gesundheitsgefährdend, liefert aber Kalorien.

Auch in der Medizin wird das Kohlenhydratgemisch eingesetzt, vorzugsweise bei der enteralen Ernährung (Trinknahrung oder Sondennahrung). Zudem entfaltet Maltodextrin seine Wirkung als Trägersubstanz für flüchtige Stoffe aus der Welt der Gewürze und Aromen. Schlussendlich wird das Gemisch in der Biotechnologie eingesetzt. Hier ist es der Nährboden für Bakterien beim Fermentationsprozess.

Welche Formen gibt es von Maltodextrin?

Wie bereits angesprochen, wird zwischen Maltodextrin 6, 12 und 19 unterschieden. Dabei konzentrieren sich diese Unterschiede auf die Kettenlänge der Zuckermoleküle. Vereinfacht ausgedrückt beschreibt die Zahl das Mischungsverhältnis der lang- zu den kurzkettigen Kohlenhydraten. Eine niedrige Zahl – etwa Maltodextrin 6 – bedeutet, dass der Körper längere Zeit benötigt, um Energie zu gewinnen. Im Umkehrschluss zeigt sich hier gleich der Nutzen von Maltodextrin 19, denn es stehen kurzkettige und langkettige Kohlenhydrate zur Verfügung. Der Körper bekommt mit Einnahme des Gemischs durch die kurzkettigen erstmal genug Energie und kann sich dann selbst aus den langkettigen Kohlenhydraten das nehmen, was er weiter benötigt. Dafür kann Maltodextrin 6 höher dosiert werden, was gerade beim Ziel der Gewichtszunahme ein immenser Vorteil ist.

Maltodextrin im Sport

Allgemein

Experten gehen davon aus, dass die Leistung zu rund 15 – 30 Prozent von der Ernährung des Sportlers abhängt. Insbesondere kurz vor und während der sportlichen Aktivität sollte dem Körper exakt das zugeführt werden, was er benötigt. Kohlenhydrate liefern Energie in die Muskeln. Der Körper kann Kohlenhydrate in Form von Glykogen (Speicherform der Glukose) sowohl in der Leber als auch in den Muskeln speichern. Je nach Größe des Speichers reicht das Depot bei körperlicher Anstrengung nur kurzzeitig aus. Es steht somit weniger Energie zur Verfügung. Die Einnahme von Maltodextrin füllt die Speicher rasch auf und sorgt vor allem dafür, dass sie sich nicht wieder so schnell leeren.

Muskelaufbau und Bodybuilding

maltodextrin beim sport

Beim Muskelaufbau durch Kraftsport werden in der Regel die angesprochenen Kohlenhydratspeicher vollständig geleert. Bis vor einiger Zeit galt Dextrose als der beste Energielieferant, doch mittlerweile löste Maltodextrin den Traubenzucker ab. Das hat mehrere Gründe: Nach der Einnahme von Dextrose schießt der Insulinspiegel erstmal schnell in die Höhe. Doch genauso rasant fällt er wieder ab. Wird hingegen Maltodextrin eingenommen, geht der Insulinspiegel langsam und kontinuierlich nach oben – und bleibt da beziehungsweise senkt er sich langsamer wieder ab.

Ein weiterer Vorteil von Maltodextrin liegt an der Eigenschaft der Wasserbindungsfähigkeit. Maltodextrin bindet weniger Wasser an sich, in Fachkreisen spricht man hier von der „Osmolarität“. Dadurch ist es besser verträglich. Zudem punktet das Kohlenhydratgemisch noch mit seinem Geschmack – beziehungsweise dem Nicht-Geschmack. Während Dextrose sehr süß schmeckt und bei höherer Dosierung fast nicht mehr einnehmbar ist, überzeugt Maltodextrin mit seiner annährenden Geschmacklosigkeit.

Maltodextrin erfüllt insgesamt zwei Funktionen: Einerseits füllt es den Speicher auf und andererseits dient es als Transportmittel. Trinkt der Athlet einen Shake mit Proteinen, gelangt das Eiweiß durch das Maltodextrin flott zu den Muskeln.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 mit Hochleistungs-Mountainbikefahrern brachte das Ergebnis, dass die Fahrer, die Maltodextrin bekamen, im Schnitt 26 Sekunden schneller ihre Runden drehten als die mit dem Placebogetränk. Selbstredend wurden das Herz-Kreislaufsystem und zugleich die Sauerstoffaufnahme getestet und hier gab es keinerlei Unterschiede. Lediglich die gesteigerte Leistung konnte zweifelsfrei auf die Gabe von Maltodextrin zurückgeführt werden.

Ausdauersport

Maltodextrin verhilft auch im Ausdauersport zu einer ausgewogenen Leistung. Gerade bei einem Marathonlauf gibt Maltodextrin einen schnellen Energiekick, ohne zu belasten. Die Vorräte werden einfach aufgefüllt. Dabei gibt es keine pauschale Aussage, wann beim Ausdauersport eine Energiezufuhr notwendig wird. Der eine versorgt sich nach 10 Kilometern, der andere nach 30. Das muss jeder für sich selbst herausfinden.

Weitere Anwendungsgebiete von Maltodextrin

Gewichtszunahme mit Maltodextrin

Viele Menschen kämpfen Tag für Tag mit ihren Pfunden, sie wollen abnehmen. Dabei gibt es eine große Gruppe Menschen, die genau das Gegenteil erreichen möchte: zunehmen. Der gut gemeinte Rat, einfach mehr zu essen, fruchtet selten. Immerhin wäre es der Gesundheit nicht unbedingt zuträglich, Berge von süßen beziehungsweise fettigen Nahrungsmitteln wie Schokolade, Torte oder Kartoffelchips zu essen. Also müssen Kalorien her, die keinen ungesunden Zucker und vor allem kein belastendes Fett haben. Maltodextrin besticht mit genau den Eigenschaften, die bei der Gewichtszunahme als wertvoll erachtet werden können. Es sind einfach nur Kalorien, sie schaden den Zähnen nicht, sie belasten weder Magen, noch Darm. Sie sorgen nur für eine Erhöhung des Kalorienspiegels.

Ein Synonym für Maltodextrin in Sportlerkreisen lautet „Weight Gainer“ – übersetzt in etwa „Gewichtszunehmer“. Und genau das passt. In 100 Gramm Maltodextrinpulver sind rund 400 kcal enthalten. Durch die Geschmacksneutralität kann es also in Shakes gerührt, in Joghurt gemischt oder sonstige Speisen „strecken“ und mit weiteren Kalorien anreichern. Somit eignet sich das Kohlenhydratgemisch wunderbar für Untergewichtige.

Maltodextrin für Babys und Kinder

Maltodextrin ist ein probates Mittel, um eine Erhöhung des Körpergewichtes bei Babys und Kindern anzustreben. Maltodextrin wird sogar sehr gerne in der Säuglingsernährung empfohlen, um damit die Milchmahlzeit mit mehr Kalorien anzureichern. Kritische Stimmen verweisen zwar darauf, dass Maltodextrin eine Zuckernahrung sei, doch hier müssen Unterschiede gemacht werden. In der Säuglingsernährung sind als Kohlenhydrate lediglich Milchzucker und Maltodextrin erlaubt. Im Gegensatz zu „normalen“ Haushaltszucker enthält Maltodextrin keinen Fruchtzucker. Der normale Haushaltszucker ist industriell gefertigt und besteht zu einem Teil aus Glukose und einem Teil Fruchtzucker. Aus diesem Grund empfehlen viele Kinderärzte als „leere“ Kalorien wohl Maltodextrin – aber niemals zuckerhaltige Kost.

Allerdings muss die zu verabreichende Menge genau austariert werden. Viele Babys sind nach einer Mahlzeit mit Maltodextrin einfach satt und verweigern kurzerhand die nächste Mahlzeit. Bewährt hat sich bei vielen Säuglingen die Menge eines Teelöffels pro Flasche. Da Maltodextrin gut wasserlöslich sowie geschmacksneutral ist, stören sich die Kleinen auch nicht weiter daran.

Nebenwirkungen von Maltodextrin

Maltodextrin ist letztendlich ein Nahrungsergänzungsmittel und sollte nur in Maßen eingenommen werden. Bei einer zu hohen Dosierung oder bei empfindlichen Menschen kann als Nebenwirkung Sodbrennen, Aufstoßen oder Übelkeit bis hin zum Erbrechen auftreten. In solch einem Fall ist natürlich das Produkt sofort abzusetzen. Im Zweifel sollte der Hausarzt aufgesucht werden.

Myprotein Maltodextrin Geschmackneutral

Von uns getestet und empfohlen:

geprüfte Produkt Qualität

perfekt zum Zunehmen & für Sportler

sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Unser Testsieger im Vergleich

Jetzt auf Amazon ansehen >>

 

Wichtig: Diabetiker dürfen Maltodextrin nicht einnehmen. Das Kohlenhydratgemisch wird im Körper zu Glukose umgewandelt, was den Blutzucker ansteigen lässt!

Die Nährwerte von Maltodextrin

Außer Kohlenhydrate finden sich keinerlei Nährwerte im Maltodextrin.

Maltodextrin kaufen

Maltodextrin ist im gut sortierten Supermarkt, in der Apotheke oder online erhältlich. Das Internet bietet hierbei den Vorteil, Produkte ausgiebig vergleichen zu können und diverse Kundenmeinungen zu lesen.

Bilder: „Maltodextrin“ by Edgar181 – Own work. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons / depositphotos.com

.. empfehle ich Dir das Maltodextrin von MyProtein zum aktuellen Sonderpreis auf Amazon!

 

Von mir selbst getestet und verwendet!

Bevor du gehst..